Rally Obedience 

Beim Rally Obedience steht die Hund -Mensch Beziehung durch eine gute Zusammenarbeit im Vordergund. Es wird ein Pacour aufgebaut der sich in der Größe von der jeweiligen Klasse  her unterscheidet. 

Der Hundeführer muss mit seinem Hund diesen Pacour der aus mehreren Schildern besteht auf denen die Aufgaben geschrieben sind in Fuß Position präzise in einer festgelegten Zeit ablaufen.

Das schöne am Rally Obedience ist, man darf während der Arbeit in dem Pacour die ganze Zeit mit dem Hund kommunizieren. 

Der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und auch gelobt werden. 

Ursprünglich kommt die Sportart aus Amerika und bekommt auch bei uns immer mehr Beliebtheit.

 

 

 

 

Agility 

Agility stammt aus dem Englischen und bedeutet Wendigkeit, Flinkheit, Agilität und ist eine Hundesportart, bei der der Hund einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Pacour in einer festgelegten Reihenfolge und in einer festgelegten Zeit überwinden muss. 

Der Hundefüher zeigt ihm dabei mit Körpersprache und Hörzeichen den Weg, darf aber weder Hindernisse noch den Hund anfassen.Agility fördert die harmonische Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund und ist weltweit etabliert.

Das wichtigste beim Agility sind der Spaß und die sportliche Aktivität. 

Das Motto lautet:  AGILITY IST FUN ! 

 

Unterordnung

Bei der Unterordnung werden den Hunden gewisse Grundkommandos abverlangt wie z.B. Sitz, Platz, bleib. 

Das bei Fuss gehen wird trainiert und das kommen auf Kommando, dieses sind alles wichtige Elemente aus der Unterordnung. Es wird mit positiver Verstärkung gearbeitet und die Hunde dürfen vorher und hinterher miteinander spielen. 

Für die Unterordnung haben wir im Augenblick zwei Gruppen die sogenannten "Halbstarken " , die meisten Hunde kommen aus unserer Welpengruppe in der zweiten Gruppe  sind die Fortgeschrittenen. Die Hunde laufen mit Ihren Besitzern zum Teil auch Leistungsprüfungen.

Welpentraining

Die ersten Monate  des Welpens ist eine prägende, entwicklungsreiche Phase . Beim Training wird spielerisch eine gesundes Basis durch Motivation und Konsequenz zwischen dem Welpen und Hundebesitzer aufgebaut.

Wir bilden alle Rassen aus und arbeiten immer mit positiver Verstärkung , dadurch ist das Mensch Hund Team sehr motiviert und haben gemeinsam Spaß am trainieren. Was uns sehr wichtig ist, denn nur so kommt man ans Ziel.

Ein soziales miteinander bei den Welpen ist uns sehr wichtig, deswegen dürfen die Hunde auch immer miteinander spielen.

Damit wir uns um jeden einzelnen kümmern können, arbeiten wir bei den Welpen immer zu zweit.

 

 

und bald Hoopers

ist eine Hundesportart, die aus den USA kommt und dort schon länger etabliert ist aber noch relativ jung bei uns in Deutschland ist!

Hoopers ist eine Hundesportart in der es darum geht, einen Hindernisparcours bestehend aus z.B. sogenannten Hoops, Tunnel, Tonnen und Gates fehlerfrei zu bewältigen. Eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund und ein hohes Maß an Geschicklichkeit im Team sind die wichtigsten Grundlagen für diesen Hundesport.

Für wen ist Hoopers geeignet ?

Hoopers ist für Jedermann und "Jederhund" geeignet! Alter, Rasse und Größe spielen so gut wie keine Rolle. Voraussetzung jedoch ist, dass die Hunde freudig mitarbeiten. Es ist auch für Hunde geeignet, die aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht (mehr) springen dürfen. Auch für Hundeführer, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind, ist diese Sportart bestens geeignet.

Copyright 2022 

Elke Benner & Sabine Hansen  

Alle Rechte vorbehalten